Hinweise für die Zeit nach dem Brexit bei der Einreise nach Großbritannien

Visum

Als Staatsangehöriger der Europäischen Union benötigt man kein Visum für touristische Reisen in das Vereinigte Königreich, sofern diese nur von kurzer Dauer sind (weniger als sechs Monate). Personen, die kurze Geschäftsreisen unternehmen, werden ebenfalls von der Visumspflicht im Vereinigten Königreich befreit sein (normale berufliche Reisen, Schulungen, Konferenzen, Seminare und so weiter).

Visum Informationen: Hinweise für die Zeit nach dem Brexit bei der Einreise nach Großbritannien

Krankenversicherung

Um Zugang zur Notfallversorgung in Großbritannien zu erhalten, benötigen alle, die vom Festland nach Großbritannien einreisen, eine der folgenden Unterlagen: eine gültige EHIC-Karte, die neue GHIC-Karte oder eine provisorische Ersatzbescheinigung (provisional replacement certificate - PRC).
Besucher aus Norwegen können mit einem gültigen norwegischen Reisepass medizinisch notwendige Behandlungen in Anspruch nehmen.
Ab dem 1. Januar 2021 müssen die meisten Besucher aus Island, Liechtenstein und der Schweiz für die NHS-Gesundheitsversorgung möglicherweise zahlen.

Reisedokument

Bis zum 1. Oktober 2021 kann man noch mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass in das Vereinigte Königreich einreisen. Nach diesem Datum wird der Personalausweis nicht mehr ausreichen, um den Ärmelkanal zu überqueren, und Sie benötigen einen Reisepass.

Bitte nutzen Sie die Checkliste unter diesem Link (auf Englisch), um herauszufinden, welche Regeln für Ihre persönliche Situation gelten.